Wenn Singles keine Singles mehr sein wollen und warum

Singles, Partnersuche, Absicht und Ziel für Partnerschaft

Singles auf Partnersuche und Singles mit dem Wunsch nach einer verbindlichen, glücklichen Partnerschaft stellen sich häufig die Frage, warum sie bisher noch nicht „die Richtige“ getroffen haben oder bisher immer an „den Falschen“ geraten sind. Ein Grund könnte sein, dass Ziele und Absicht unklar sind. Warum es günstig ist, diese möglichst konkret zu erfragen und welche Auswirkungen die Antworten darauf haben können, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Der Fischer und der Mann (frei nach Heinrich Böll)

Ein Mann sitzt im Hafen eines verträumten kleinen Dorfs und beobachtet einen Fischer, der gerade mit seinem kleinen Kahn und dem Tagesfang am Pier anlegt.

Der Mann geht zum Fischer und fragt ihn: „Wie lange dauert es um so viele Fische zu fangen?“

„Nicht sehr lange, nur ein paar Stunden“ antwortet der Fischer.

„Warum bleibst du nicht länger draußen und fängst mehr Fische?“ fragt der Mann verwundert.

„Das, was ich jetzt gefangen habe ist genug um meine Familie und mich zu versorgen“ sagt der Fischer.

„Ja, aber was machst Du dann mit dem Rest des Tages?“ will der Mann wissen.

„Naja“ antwortet der Fischer, „ich stehe meistens morgens früh auf und fahre aufs Meer hinaus um ein paar Fische zu fangen. Wenn ich genug gefangen habe, fahre ich wieder nach Hause. Dann spiele ich mit meinen Kindern. Am Nachmittag mache ich einen kleinen Mittagsschlaf mit meiner Frau. Abends treffe ich mich mit meinen Freunden im Dorf. Wir essen zusammen, trinken Wein, spielen Gitarre, tanzen und sind fröhlich.“

Der Mann antwortet ihm darauf: „Ich habe studiert und weiß, wie das Leben funktioniert. Ich kann dir helfen ein erfolgreicher Großfischer zu werden. Ab jetzt verlängerst Du Deine morgendlichen Ausfahrten und kehrst erst zurück, wenn Dein Boot ganz voll mit Fischen ist. Zurück im Hafen entlädst Du Deinen Fang und fährst am Nachmittag gleich nochmal raus. Damit kannst Du Deinen Umsatz verdoppeln und Deinen Gewinn durch die Fixkostendegression sogar verdreifachen. Das Geld sparst Du. Wenn Du genug Geld gespart hast kaufst Du Dir ein größeres Boot. Dann wirst Du noch mehr Fische fangen können. Schon nach kurzer Zeit kaufst Du dir ein zweites, drittes und viertes Boot. Bald hast Du eine ganze Fischfangflotte.“

„Und was ist dann?“ fragt der Fischer.

„Du gründest Deine eigene Firma. Du verkaufst Deine Fische nicht mehr an den Großhändler, sondern direkt an die Fischfabrik. Damit erhöhst Du Deinen Gewinn weiter, baust Dir ein neues, viel größeres Haus. In der Stadt baust Du Dir dann bald Deine eigene Fischfabrik.“

„Und was ist dann?“ fragt der Fischer.

Der Mann lacht: „Dann lebst du wie ein König in deinem eigenen Haus und wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, gehst du mit deiner Firma an die Börse und wirst ein reicher Mann werden.“

„Und was ist dann?“ fragt der Fischer.

„Dann kommt das Angenehme: Du kannst verdient in Rente gehen, ein schönes Haus in der Nähe eines kleinen verträumten Fischerdorfes bewohnen, wenn Du Lust hast morgens früh aufs Meer hinaus zu fahren um ein paar Fische zu fangen. Wenn Du genug gefangen hast, fährst Du wieder nach Hause und spielst mit Deinen Enkelkindern. Am Nachmittag machst Du einen kleinen Mittagsschlaf mit Deiner Frau. Abends kannst Du Dich mit Deinen Freunden treffen, zusammen essen, Wein trinken, Gitarre spielen, tanzen und fröhlich sein.“

Der Fischer schaut den Mann verwundert an und sagte nichts mehr.

Höher, weiter, schneller

Höher, weiter, schneller - auch für Singles auf Partnersuche

Das globale Streben nach höher, weiter, schneller, mehr ist fast schon sprichwörtlich. Menschen tun Dinge, ohne genau zu wissen, für was sie es tun und mit welchem Ziel sie es tun. Damit ist ein Ankommen nicht möglich. Wer nicht weiß, wohin er will, kann niemals ankommen. Auch fehlt dem Tun meist jede konkrete Ausrichtung, es fehlt ein Plan und eine Strategie. Häufig ist die einzige Ausrichtung eben lediglich das höher, weiter, schneller. Es geht dann nicht mehr darum, mit dem Tun einen bestimmten Punkt oder ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen, es geht um Tempo und Menge. Menschen, die so leben, leben riskant. Sie befinden sich in einem andauernden Unzufriedenheitszustand. Kein Ergebnis ist genug Ergebnis. Genuss des Erreichten, Freude über das Erzielte, Begeisterung über das Sein werden nicht oder nicht oft gelebt. Für diese Menschen ist das Leben auf der Überholspur meist Hektik und Stress, Burn-Out, Herzinfarkt oder Schlaganfall unter Umständen vorprogrammiert.

Und was ist dann?

Wann haben Sie sich diese Frage zuletzt gestellt? Wenn Sie dieses weitere Paar Schuhe gekauft haben, was ist dann? Wenn Sie den schnelleren Wagen gekauft haben, was ist dann? Wenn Sie die Gehaltserhöhung bekommen haben, was ist dann? Wenn Sie den nächsten Karriereschritt gemacht haben, was ist dann? Wenn Sie im Lotto gewonnen haben, was ist dann? Wenn Sie Ihrem Bekannten (Freund, Vater, Mutter, Bruder, Schwester) die Meinung gesagt haben, was ist dann? Wenn Sie einen Partner gefunden haben, was ist dann?

Solche oder ähnliche Fragen stellen wir unseren Kunden gelegentlich bei der Partnervermittlung und beim Coaching. Dies machen wir nicht, weil wir besonders neugierig sind, sondern weil wir erfahren wollen, welche Absicht und welches Ziel hinter einem bestimmten Wunsch stehen. Dabei ist interessant, dass Menschen häufig wissen, was sie wollen, sich aber keine Gedanken machen, wozu sie es wollen, was sein soll, wenn sie es bekommen haben, welchen Zweck der Wunsch erfüllen soll.

Absicht für Partnerschaft?

Absicht von Singles für Partnerschaft

Im Bereich Partnerschaft und Beziehung ist eine interessante Frage, wozu man eigentlich einen Partner finden möchte. Häufig wissen Menschen sehr genau, welche Haarfarbe, Größe, Gewicht, Aussehen, Status, Einkommen, Hobbies etc. der Wunschpartner haben soll. Zunächst ist es günstig, wenn man die Eigenschaften, die man sich vom Partner wünscht und von diesem erwartet, auch selbst aufweisen kann. Das gilt für äußere Merkmale ebenso wie für innere wie beispielsweise Werte, Einstellungen und Ansichten.

Eine weitere wichtige Frage ist, welche Absicht man mit dem neuen Partner verfolgt. Wozu wird eine Partnerschaft angestrebt? Soll ein neuer Partner eine Lücke füllen? Soll er oder sie etwas ermöglichen, was alleine nicht erreicht werden kann? Soll gemeinsam mit ihm oder ihr etwas Neues erschaffen werden? Dies steht auch nicht im Gegensatz zur Vorstellung einer großen, romantischen Liebe. Das Nachdenken und Formulieren der Absicht für Partner und Partnerschaft schafft eine gedankliche Ausrichtung, einen mentalen Fokus. Dabei gibt es keine falsche oder richtige Absicht. Wichtig ist, sich über die eigene Intention klar zu werden, da sie festlegt, worauf das eigene Augenmerk gerichtet wird. Absicht sorgt für klare Sicht – beim Beziehungswunsch und auch in anderen Bereichen wie Freizeit, Vitalität, Beruf, Finanzen, sozialem Engagement.

RIA GOEHLER Partnervermittlung und Coaching

RIA GOEHLER Partnervermittlung und Coaching seit 1996

RIA GOEHLER Partnervermittlung und Coaching unterstützt seit über 20 Jahren Singles, die eine verbindliche und glückliche Partnerschaft finden möchten. Sofern gewünscht unterstützen wir unsere Kunden auch dabei, Absicht und Ziele für die Partnerschaft zu finden, was andere, neue Möglichkeiten eröffnet. Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist geprägt von unseren Werten, Integrität, Erfolg und Vertrauen. Wir dienen unseren Kunden gerne und mit Begeisterung. Wann lernen wir uns kennen? Senden Sie uns Ihr Profil oder rufen Sie uns an.

Zurück

Einen Kommentar schreiben