Matchmaking sympathisch anders

Ria & Martin Göhler: Die Matchmaker haben mit unzähligen Singles Interviews geführt und sie gematcht. Ihr Erfolgsgeheimnis: Mit Ehrlichkeit, Offenheit und Empathie hören sie die Geschichten der Menschen, räumen Stolpersteine aus dem Weg und ermöglichen damit andere Erfahrungen, Verbindlichkeit und Glück in einer neuen Partnerschaft. Ein Interview mit den beiden Partnervermittlern.

 

Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, eine Partnervermittlung zu kaufen?

Eine verbindliche, glückliche Partnerschaft hat für viele Menschen eine große Bedeutung und viele Singles wünschen sich genau das. Gleichzeitig hat sich die Einstellung zu Partnerschaft und die Partnersuche in den letzten Jahrzehnten geändert.

Im Coaching mit Klienten ist Partnerschaft und Singlesein häufiges Thema, in allen möglichen Facetten. Die Fragen sind meist ähnlich: Warum finde ich nicht den Richtigen oder warum gerate ich immer an einen bestimmten Typ Mann oder Frau?

Wir arbeiten beide gerne mit und für Menschen und es macht Freude, sie bei der Erfüllung ihrer Herzenswünsche zu unterstützen.

 

Was hat sich geändert, warum ist es heute schwieriger als früher, einen Partner oder eine Partnerin zu finden?

Ich würde nicht sagen, dass es schwieriger ist, es ist anders, als es noch vor zehn oder zwanzig Jahren war. Das gilt auch für Partnerschaft, Dating, Liebe, Nähe und Sexualität. Das Angebot und die Möglichkeiten, jemanden kennenzulernen sind riesen groß – und genau das ist das Problem. Du stehst im Wald mit tausenden von Bäumen und du willst den einen, richtigen finden. Nicht einfach. Der zweite Punkt ist, wenn sie jemanden gefunden haben, sind viele unsicher, ob es denn tatsächlich der Richtige ist oder ob es einen noch besseren gibt.

 

Woher weiß man denn, ob es der oder die Richtige ist?

Ein einfaches Kriterium: Sobald dir genau diese Frage nicht in den Sinn kommt, könnte es der Richtige sein. Kommt die Frage auf, bestehen erste Zweifel.

 

Was unterscheidet Euch von Parship und Elitepartner?

Die Intention, das Interesse am einzelnen Menschen sowie die Arbeits- und Vorgehensweise. Bei Onlinepartnervermittlungen beantwortest du Fragen. Auf Basis der Antworten wird über einen Computeralgorithmus nach Übereinstimmungen gesucht, die gängigen, psychologisch definierten Mustern entsprechen.

Wir glauben, dass die Persönlichkeit eines Menschen vielschichtig ist. Um ihn oder sie zu verstehen, führen wir Interviews mit allen Kunden. Sie erzählen uns, was sie bisher erlebt und erfahren haben, ihre Wünsche und Hoffnungen. Dadurch erhalten wir Informationen, die über einen Fragebogen alleine nicht zu bekommen sind.

 

Was für Informationen meinst du?

Im Prinzip sind das all die Infos, die ich erhalte, wenn ich jemand persönlich treffe. Also, wie ist er angezogen, wie spricht er, was sagt er, wie verhält er sich, wie ist seine Gestik und Mimik. Im Interview erzählen uns die Kunden ihre Geschichten und Erfahrungen, wir können gezielt nachfragen. Damit werden Missverständnisse vermieden.

 

Ist denn klassische Partnervermittlung in Zeiten von Tinder & Co. nicht out?

Das eine ist mit dem anderen nicht zu vergleichen. Tinder, Lavoo, Badoo, Once, Zoosk sprechen einerseits meist bestimmte Zielgruppen, andererseits bestimmte Bedürfnisse an. Eine Auswahl rein nach optischen Gesichtspunkten mag für ein Abenteuer reichen, für eine verbindliche und glückliche Partnerschaft nicht. Wer ein schickes neues Kleid kaufen möchte, wird bei einem Klempner nicht das Passende finden.

Unsere Klienten haben genug von Unverbindlichkeit, fruchtlosen Dates und dem hohen Zeitaufwand, den die Partnersuche auf eigene Faust kostet. Klassische, persönliche Partnervermittlung ist gerade durch Tinder & Co. wieder im Aufwind.

 

Verliebt sich bei Euch auch alle 11 Minuten ein Single, wie Parship von sich behauptet?

Nein. Da wir persönlich arbeiten, haben wir nicht mehrere Millionen Kunden. Wollen wir auch gar nicht, da unser Erfolgsrezept die persönliche Arbeit für und mit den Kunden ist. Unser Geschäft funktioniert anders.

Übrigens, 11 Minuten klingen auf den ersten Blick super. Rechnest du das auf drei Millionen Kunden hoch, beträgt die mittlere Wartezeit bis zum Verlieben mehr als 30 Jahre. Klingt anders, oder?

 

Wie ist der Anteil von Frauen im Verhältnis zu Männern in eurer Agentur?

Wie alle Partnervermittlungen und auch die Onlinekollegen haben wir mehr weibliche, als männliche Kunden. Das liegt nach unserer Meinung daran, dass Frauen mutiger sind und früher Unterstützung suchen, während Männer es lieber alleine hinbekommen. Die Bereitschaft, sich mit unbefriedigenden Lebenssituationen abzufinden, ist bei Frauen weniger ausgeprägt, als bei Männern. Und das, obwohl Frauen meist besser mit ihrem Singlesein zu Recht kommen.

 

Warum ist das so?

Frauen besitzen eine höhere sozial-emotionale Kompetenz, Männer haben andere Vorteile. Das ist keine Wertung in „besser“ und „schlechter“, sondern eine Feststellung. Durch die stärkere Ausprägung dieser Kompetenz ist es für sie leichter, andere soziale Kontakte aufzubauen. Die ersetzen zwar nicht eine Partnerschaft, schaffen dafür aber zumindest einen Ausgleich zur Überbrückung.

 

Angebot und Nachfrage: Ist eure Partnervermittlung für Männer dann nicht perfekt?

So gesehen, ja, perfekt und erfolgreich – für Frauen übrigens auch.

 

Ihr werbt mit dem Slogan „sympathisch anders“. Was unterscheidet Euch von Wettbewerbern?

Diesen Slogan haben wir aus Aussagen von Kunden übernommen, die uns das bescheinigten. Unsere Website, die Art und Weise, wie wir mit Menschen sprechen, dass wir ihnen vor Vertragsabschluss sagen, wie nach unserer Erfahrung ihre Chancen sind und dass Partnervermittlung und Partnersuche Zeit brauchen. Wir begleiten Kunden während der Partnersuche. Verlief das Date nicht so, wie erwartet, erfragen wir die Hintergründe und verfeinern das Profil. Wir versprechen nichts, was wir nicht halten können und wir geben grundsätzlich keine Garantien. 

Weiterhin unterscheiden wir uns durch unser Coaching-Angebot. Kunden berichten immer wieder, dass sie dadurch neue Sichtweisen bekommen, ihre Standpunkte prüfen und ändern und in Bezug auf Partnerschaft anders agieren.

Das funktioniert auch prima, wenn bei bestehenden Beziehungen oder Ehen Probleme auftauchen. Viele Scheidungen könnten verhindert werden, wenn frühzeitig die ersten Alarmzeichen wahrgenommen und externe Hilfe in Anspruch genommen werden würde.

Partnervermittlung, Coaching und Datingberatung bieten wir mit unserem Team bundesweit sowie in Österreich und der Schweiz an. Mit dem Team, das sind erfahrene Coaches und Partnerschaftsexperten, arbeiten wir eng zusammen, tauschen uns regelmäßig aus, entwickeln neue Ideen, schauen, was funktioniert und was optimierbar ist und setzen das um.

 

Ihr persönlich seid seit über 30 Jahren ein Team. Was ist euer Tipp für eine glückliche Partnerschaft?

Vertrauen und Respekt und Achtung. Viel Kommunikation, Nähe und Zweisamkeit trotz Kindern, Job und allem Drumherum. Ein weiterer Punkt: Fünfe auch mal gerade sein lassen zu können und nicht jedes Wort des anderen auf die Goldwaage legen. Das entspannt die Beziehung, hält sie lebendig, spannend und aufregend.

RIA GOEHLER - zum Glück ihr Partner!

 

Interesse an weiteren Artikeln?

► Stereotype und Vorurteile - wie sie uns bei der Partnerwahl beeinflussen

► Freiheit in Partnerschaft

► Selbst Superman würde rausgetindert

► Besser-Leben-Tipps: Nein Danke!

► Ende des Geschlechterkampfs – Frauen und Männer sind Partner, keine Gegner

► Partnervermittlung und Coaching - die ideale Kombination auch fürs Abnehmen

► Secrets of Love – oder: Liebesmythen entzaubert

► Küss (nicht) den Frosch - kleine Kussologie

► Beim nächsten Partner wird alles anders!

► Alpha-Softie 2.0 oder der eierlegende Wollmilchmann

► Alles soll bleiben, wie es ist - tut es aber nicht

► Altlasten bei der Partnersuche - Wie schwer ist Ihr Rucksack?

► Männer, traut Euch!

► Find us on Facebook

► Partnersuche auf der Ersatzbank

► Wisch und weg, der nächste bitte

► Knoten im Kopf – Hindernisse für Partnervermittlung, Partnersuche und Partnerschaft

► Mingles auf Partnersuche – Freiheit, Unverbindlichkeit und ein bisschen Sex

► Warum Männer nicht nach dem Weg fragen und sich schwerer damit tun, sich an eine Partnervermittlung zu wenden

► Wenn das Raster zu eng ist, passt auch der Richtige nicht durch

► Starthilfe vom Date-Doktor

► Coaching und Partnervermittlung - einen Herzenssache

► Lachen ist gesund und macht glücklich

► Frauen sind Sammler und Männer sind Jäger

► Und täglich grüßt das Murmeltier

► Ich habe heute kein Foto für dich

► 8 Single-Such-Strategien - Wie Sie erfolgreich einen Partner finden

► Lust statt Frust - erfolgreiches Dating

► Wollen Sie Recht haben oder glücklich sein

► Test Partnervermittlungen: RIA GOEHLER unter den Top 6

► Das Beste kommt zum Schluss?

► Von Stecknadeln, Singles, Heuhaufen und Beziehungen

► Seriöse Partnervermittlung: Diese 10 Kriterien sind wichtig

► Blinder Fleck - Blind Side

 

►►► Alle Artikel ansehen

Zurück

Einen Kommentar schreiben