2018 sparen Sie sich die guten Vorsätze!

Abnehmen, mehr Sport, weniger Stress, … Hand aufs Herz: Wie lange haben die guten Vorsätze, die Sie sich in den letzten Tagen 2016 vorgenommen haben, gehalten? Eine Stunde, eine Woche oder sogar einen Monat? Und trotzdem nehmen sich viele in diesen Tagen gleiches oder ähnliches für 2018 wieder vor. Same procedure as last year, Miss Sophie? Yes James, same procedure as every year. Und ebenfalls wie im letzten Jahr werden “same procedures” zu “same results” führen.

Dinge zu verändern, die nicht funktionieren oder besser funktionieren sollen, ist per se nicht verkehrt. Allerdings sind der richtige Zeitpunkt, die Intention und die Stärke der Absicht für Erfolg oder Misserfolg von entscheidender Bedeutung.

Als Zeitpunkt wählen Menschen bevorzugt bestimmte Stichtage, beispielsweise den Geburtstag oder eben den Beginn eines neuen Jahres. Der Neubeginn eines Zeitabschnitts soll sich positiv auf die Umsetzung der Veränderung auswirken. Tut er aber in den meisten Fällen nicht, bereits nach kurzer Zeit sind die guten Vorsätze wieder vergessen.

Das liegt daran, dass die Intention für die Veränderung häufig der Gedanke ist, „mal wieder“ etwas tun zu müssen, es ja „eigentlich“ ganz schön wäre oder man es ja „schon immer“ machen wollte - aber bisher leider nicht dazu gekommen ist.

Damit hat der Veränderungswunsch eher den Charakter eines alljährlichen Rituals, wie etwa das Auspusten der Kerzen auf dem Geburtstagskuchen oder das Bleigießen zu Silvester. Wie ernst nehmen Sie das? – Eben.

Wer die Sportschuhe bereits nach wenigen Tagen wieder in den Keller räumt, tut das meist noch dazu mit schlechten Gefühlen: Wieder nicht geklappt, der Wille war zu schwach, schon am Jahresanfang versagt, erneut gescheitert.

Vorhaben, die man sich Jahr für Jahr von Neuem vornimmt, sind meist „Alibi-Vorsätze“, die man in der Realität nicht wirklich braucht beziehungsweise bei den von vornherein feststeht, dass ihre Halbwertzeit den Neujahreskater kaum überdauert.

Sparen Sie sich den Stress und beginnen Sie das neue Jahr gelassen ohne gute Vorsätze

Wenn Sie tatsächlich und ernsthaft etwas ändern möchten, planen Sie das entsprechend, überlegen Sie sich wozu und warum Sie es ändern möchten, was nach der Veränderung anders sein soll, welche Hindernisse Ihnen begegnen könnten und wie Sie diese überwinden. Wählen Sie einen für Sie passenden Startpunkt und legen Sie dann los.

Das gilt übrigens für alle Lebensbereiche: Partnerschaft, Familie und Freunde, Job und Karriere, Vitalität und Gesundheit, Geld und Finanzen, soziales Engagement und Weiterentwicklung.

Gerne unterstützen wir Sie mit gezieltem Coaching im neuen Jahr bei der Umsetzung Ihrer Veränderungen. Wenn Sie Single und auf Partnersuche sind, unterstützen wir Sie mit unserer Partnervermittlung auch gerne bei der Partnersuche.

RIA GOEHLER – zum Glück Ihr Partner.

Zurück

Einen Kommentar schreiben