Freiheit in Partnerschaft

Freiheit ist ein häufig diskutiertes Thema und Streitpunkt in Partnerschaften. Auch bei der Partnervermittlung und im Coaching kommt Freiheit immer wieder zur Sprache. Die Frage ist dann immer, Freiheit für was oder Freiheit von was, wird darunter verstanden. Unterschiedliche Auffassungen und Auslegungen führen zu Konflikten, Missverständnissen und Rückzug. Kommunikation ist in puncto Freiheit hilfreich, ebenso, sich grundsätzlich mit dem eigenen Freiheitsverständnis auseinanderzusetzen.

Junggesellenabschiede und Junggesellinnenabschiede finden kurz vor der Hochzeit statt, gefeiert werden die letzten Tage „in Freiheit“, bevor mit dem Bund der Ehe die persönliche Freiheit für immer endet. In der Partnervermittlung und im Coaching hören wir Widersprüchliches dazu, dass nämlich Freiheit einer der wichtigsten Werte ist, der auch in einer Partnerschaft gelebt werden will.

Beides spiegelt Sichtweisen und Standpunkte wieder, die für eine glückliche Partnerschaft und Ehe kaum funktional sind. Das Eingehen einer Beziehung bedeutet nicht das Ende der Freiheit. Wer Partnerschaft und Beziehung als eine Art Gefängnis ansieht, sollte überlegen, ob er sich darauf einlassen will. Allerdings ist der Anspruch auf grenzenlose Freiheit in und für eine Beziehung ebenso kontraproduktiv.

Grundsätzlich ist zunächst zu klären, was mit Freiheit gemeint ist, in welcher Form Freiheit beansprucht wird, Freiheit, um was zu tun beziehungsweise Freiheit von was?

Prinzipiell ist ein Single genau so frei oder unfrei, wie Menschen in einer Partnerschaft. Der Unterschied ist, dass wer in einer Partnerschaft lebt, Entscheidungen mit seinem Partner abstimmt, während Singles viele Entscheidungen alleine treffen (können oder müssen?).

Zu unterscheiden ist auch zwischen Freiheit und Freiraum. Einem Hobby nachzugehen, einen Abend mit den Kumpels oder den besten Freundinnen zu verbringen, sich mit eigenen Projekten zu befassen sind Freiräume in einer Partnerschaft, deren zeitlicher und finanzieller Umfang vereinbart werden kann. Dies funktioniert, wenn beide Partner der Vereinbarung zustimmen. Wer der Ansicht ist, in einer Partnerschaft all die Dinge genauso weiterhin zu tun, wie er sie als Single bisher gehandhabt hat, muss sich fragen, welchen Sinn und Zweck die Partnerschaft für ihn hat und welche Absicht er mit der Partnerschaft verfolgt.

 

Freiheit macht einsam

Partnerschaft heißt, das Leben künftig nicht mehr alleine, sondern mit einem Partner zu verbringen und zu gestalten, gemeinsame Dinge erleben, Pläne zu schmieden und umzusetzen. Es bedeutet auch, sich auf den anderen einzustellen, auf seine Bedürfnisse und Wünsche und sie mit den eigenen in Einklang zu bringen beziehungsweise einen gemeinsamen Konsens zu finden.

Partnerschaft bedeutet auch, Vereinbarungen über eigene Bedingungen und die des anderen zu treffen. Beispielsweise über sexuelle Treue, Finanzen, Unternehmungen, Freizeitgestaltung und so weiter. Im Paar-Coaching hören wir immer wieder, dass über Bedingungen angeblich Konsens besteht, ohne dass jemals über einzelne Punkte konkret gesprochen wurde. Die Partner haben wechselseitig stillschweigend angenommen, der andere hätte dazu die gleiche Einstellung, wie man selbst auch und fallen dann „aus allen Wolken“, wenn sich später herausstellt, dass man zwar dasselbe gesagt hat, jedoch von konträren Vorstellungen ausgegangen ist. Kommunikation hilft.

Freiheit als Wert zu leben, ist aus einem weiteren Grund problematisch. Wer immer seine „Freiheit“ hochhält und darauf pocht, legt sich nicht fest, bleibt unverbindlich und für andere unkalkulierbar und unverlässlich, da Freiheit über allem steht. Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit sind allerdings die Faktoren, die eine glückliche Partnerschaft und langfristige Beziehung ausmachen und bedingen.

 

Commitment zur Partnerschaft

Ob man Single ist oder in einer Partnerschaft lebt hat nichts mit Freiheit zu tun, die man innehat und lebt. Am Ende ist es das Commitment zu der persönlichen Situation und den Menschen in seiner Nähe, sei es als Single oder in einer Partnerschaft. In einer glücklichen Partnerschaft zu leben kann auch heißen, gerne auf einen Teil der persönlichen Freiheit zu verzichten, für den Partner, für die gemeinsame Zeit zusammen und für ein glückliches Leben. Sie haben immer die Wahl.

Weitere Aspekte zu dem Thema finden Sie im Blogpost Freiheit und Partnerschaft - passt das zusammen?

RIA GOEHLER Partnervermittlung und Coaching – zum Glück Ihr Partner.

Interesse an weiteren Artikeln?

► Sie haben immer die Wahl. Wählen Sie!

► Partnerschaftsvermittlung ohne Wisch- & Weg-Funktion

► Selbst Superman würde rausgetindert

► Der Partnerschafts-Bias

► Besser-Leben-Tipps: Nein Danke!

► Ende des Geschlechterkampfs – Frauen und Männer sind Partner, keine Gegner

► Secrets of Love – oder: Liebesmythen entzaubert

► Beim nächsten Partner wird alles anders!

► Alpha-Softie 2.0 oder der eierlegende Wollmilchmann

► Alles soll bleiben, wie es ist - tut es aber nicht

► Wenn die offene Zahnpastatube stört ...

► Altlasten bei der Partnersuche - Wie schwer ist Ihr Rucksack?

► Männer, traut Euch!

► Wisch und weg, der nächste bitte

► Knoten im Kopf – Hindernisse für Partnervermittlung, Partnersuche und Partnerschaft

► Mingles auf Partnersuche – Freiheit, Unverbindlichkeit und ein bisschen Sex

► Warum Männer nicht nach dem Weg fragen und sich schwerer damit tun, sich an eine Partnervermittlung zu wenden

► Wenn das Raster zu eng ist, passt auch der Richtige nicht durch

► Partnervermittlung für Singles: Wer, wie, wo, wie lange, was kostet es und mit welchem Erfolg

► Starthilfe vom Date-Doktor

► Ein gutes Leben besteht aus guten Beziehungen

► Erfolgreiches Dating mit Köpfchen und Verstand

► Und täglich grüßt das Murmeltier

► Ich habe heute kein Foto für dich

► Wenn Singles keine Singles mehr sein wollen

► 6 Tipps für die erfolgreiche Partnersuche

► Endlich wieder glücklich sein

► Wollen Sie Recht haben oder glücklich sein

► Test Partnervermittlungen: RIA GOEHLER unter den Top 6

► Seriöse Partnervermittlung: Diese 10 Kriterien sind wichtig

► Blinder Fleck - Blind Side

► Über Respekt und Achtung

► Wollen Sie wirklich eine Partnerschaft?

► 20 Jahre RIA GOEHLER Partnervermittlung

► Absicht oder keine Absicht - das ist hier die Frage

 

►►► Alle Artikel ansehen

Zurück

Einen Kommentar schreiben