Partnerschafts-Blog

Alles rund um Liebe, Glück, Partnerschaft, Beziehung, Partnervermittlung, Partnersuche, Single- und Paar-Coaching, Dating, glückliches und erfülltes Leben und Genuss und anderes mehr. Lesen Sie was funktioniert und wie Sie das ändern, was nicht funktioniert. Jetzt auch als Podcast.

Kein faulen Kompromisse und keine Deals sind die Zutaten einer glückliche Beziehung

No Deals

In jeder Nachrichtensendung wird derzeit von Deals gesprochen. Während die politische Variante „No Deal“ eine Herausforderung für Europa wäre, ist „No Deals“ in Partnerschaften eine gute, anzustrebende Alternative. Unter einem Deal wird im deutschen Kontext eine häufig zweifelhafte Abmachung, ein fauler Kompromiss oder eine Übervorteilung verstanden. In Beziehungen kein erstrebenswerter Zustand. Trotzdem kommen Deals täglich millionenfach vor, führen zu Missverständnissen, Verletzungen, Streit und Konflikten - in Beziehungen und in vielen anderen Bereichen. Entscheiden Sie sich in Ihrer Partnerschaft für „No Deals“. Das macht glücklich zu zweit.

Weiterlesen …

5 Punkte die mehr Erfolg beim nächsten Date garantieren

Lesen Sie das nicht, wenn Sie Single bleiben möchten

Das erste Date – viel wurde und wird darüber geschrieben und auch in diesem Blog gibt es schon einige Artikel dazu (1, 2, 3, 4, 5, 6). Tipps findet man überall. Online, offline, wie und wo auch immer, es wird gedatet, was das Zeug hält. Folglich könnte man davon ausgehen, dass die Regeln, die „Dos and Don’ts“ klar sind, jeder sie kennt, anwendet und beherzigt. Wie gesagt, „könnte“, denn die Realität ist eine andere. In der Praxis der Partnervermittlung hören wir fast täglich von verunglückten Treffen, von Verhaltensweisen, die perfekt sind, um noch lange Single zu bleiben. Das können Sie vermeiden. Wie, lesen Sie hier.

Weiterlesen …

Sie möchten einen Partner finden? Dann sind 7 Tipps für Sie Gold wert!

Partnersuche ist ganz einfach. Partnersuche fällt aber nicht jedem Single leicht. Wer schon Monate oder Jahre auf der Suche ist und den oder die Richtige noch nicht gefunden hat, überlegt verzweifelt, was er ändern kann, warum sie immer an die falschen Männer gerät, derjenige, der spontan gefällt, schon vergeben ist oder was an einem selbst nicht richtig ist, was dazu führt, dass man immer noch alleine ist. Hier erfahren Sie, wie Sie das ändern.

Weiterlesen …

Das, was Sie für Ihre Beziehung tun, tun Sie für sich!

Beziehungsarbeit – notwendiges Übel oder Garantie für Wolke 7?

„Eine Partnerschaft braucht harte Beziehungsarbeit.“

Diejenigen, die eine positive Einstellung zu Arbeit haben, stimmen dieser These vermutlich zu. Für diejenigen, für die das eher nach Stress klingt, nach endlosen Diskussionen, Streit und Auseinandersetzungen, klingt es wenig verlockend und überhaupt nicht sexy.

Wie man es nennt, ist Einerlei. Sicher ist, eine gute Partnerschaft ist kein Selbstläufer, man sollte dafür etwas tun – wie für fast alles im Leben.

Weiterlesen …

Auch Alleinerziehende können sich neu verlieben

Alleinerziehend auf Partnersuche

Alleinerziehende stehen vor Herausforderungen, die die meisten Singles nicht kennen. Die Mehrfachbelastung durch Kind, Job und Haushalt erfordert das Organisationsgeschick eines Konzernmanagers, Nerven wie Drahtseile und die Ausgeglichenheit eines Yogis. Zeit für Partnersuche bleibt wenig. Hat man die Nadel im Heuhaufen gefunden, stellt sich die Frage, wann und wie man am besten kommuniziert, dass man nur im Doppelpack zu haben ist. Wird der Partner den Nachwuchs akzeptieren? Das hängt aber nicht nur vom neuen Partner ab, sondern auch davon, welchen Raum und Stellenwert man selbst dem Kind einräumt.

Weiterlesen …

Offenheit und Interesse - das sind gute Eigenschaften für die Partnersuche.

Wenn 99 Prozent bei der Partnersuche nicht reichen

…bleibt man noch lange Single.

99 Prozent Erfüllung der persönlichen Vorstellungen bei einem potenziellen Partner sind wie das Finden der Nadel im Heuhaufen, in einem sehr großen Heuhaufen. Trifft man einen Menschen, bei dem Wunsch und Realität auf den ersten Blick zu etwa der Hälfte erfüllt sind, ist das schon nahezu perfekt. Die Frage ist, mit welcher Intention man Menschen kennenlernt. Ist man offen und interessiert oder aber auf der Suche nach dem „Haar in der Suppe“, nach der Bestätigung, warum die neue Bekanntschaft nicht der oder die Richtige ist? Wer den Fehler sucht, wird ihn finden. Garantiert. Warum ihn aber suchen? Warum nicht positive, liebenswerte Eigenschaften des Menschen finden? Warum nicht danach forschen, warum der oder die andere der ideale Partner ist?

Weiterlesen …

Glücklich zu zweit statt Zoff, Trennung und Scheidung – so geht’s!

Streit gibt es bekanntlich in den besten Familien. Streit zeigt, dass die Beziehung lebendig ist und die Partner sich auseinandersetzen. Streit ist der Beweis, dass der Partner wichtig ist. Ist das alles so? Für alle drei Statements gilt: Es kommt darauf an, um was für einen Streit es sich handelt, wie der Streit geführt wird und was am Ende dabei herauskommt.

Weiterlesen …

Partnerschafts-Wunschzettel - eine Idee für Paare und für Singles

Weihnachtszeit ist Wunschzettelzeit. Haben Sie schon ein passendes Geschenk für Ihren Partner – oder überlegen Sie noch fieberhaft, was Sie dieses Jahr schenken sollen? Wäre es nicht wunderbar, einen Wunschzettel von Ihrem Partner zu haben und ihm oder ihr genau das zu schenken, was er oder sie sich wünscht? Wissen Sie, was sich Ihr Partner von Ihnen in der Partnerschaft wünscht und weiß Ihr Partner, was Sie sich wünschen? Und für Singles: Haben Sie die Wünsche an einen potenziellen Partner formuliert? Ein Wunschzettel kann Wunder bewirken, nicht nur zu Weihnachten.

Weiterlesen …

Podcast „Glücklich zu zweit“

Zeit einigen Wochen gibt es zusätzlich zu den wöchentlichen Blogartikeln einige davon auch als Podcast. Den Podcast kannst Du bei iTunes, Spotify, YouTube und direkt hier auf unserer Website anhören oder für später runterladen. Am besten abonnierst Du den Podcast gleich, dann erfährst Du es zuerst und verpasst es nicht, wenn es eine neue Folge von Glücklich zu zweit gibt.

Weiterlesen …

Wie Sie den Weihnachtsstress los werden

Keine Zeit für Weihnachtsstress – Gedanken zur Vorweihnachtszeit

Der persönliche Stresspegel scheint sich reziprok proportional zur Anzahl der in diesem Jahr verbleibenden Tage zu verhalten – schon dieser Satz verursacht Stress, oder? Auf Deutsch: Je näher Weihnachten und Silvester kommen, umso gestresster ist man. Stimmt das? Oder ist es vielmehr so, dass jeder deshalb gestresst ist bzw. meint gestresst zu sein, weil es zum guten Ton gehört, weil man von „Wie-entgehst-Du-dieses-Jahr-dem-Weihnachtsstress“-Ratgebern in den sozialen Medien regelrecht überflutet wird, weil man glaubt, ohne Stress nicht normal zu sein oder weil man meint, ohne ordentlichen Dezember-Stress als Weihnachts-Grinch ausgegrenzt zu werden?

Weiterlesen …